Wahlprogramm 2009 - Kultur, Ehrenamt, Tourismus

Drucken E-Mail

Gemeinsam Profil schaffen – im Mittelpunkt der Mensch!

Jede Gemeinde braucht ein aussagekräftiges und ausgeprägtes Profil. Viele Gemeinden nennen da zuerst ihre Baudenkmäler, Kirchen, Marktplätze, Radwanderwege, Reitwanderwege usw.. Ja, das alles hat Nordwalde auch, und ja, Nordwalde soll durch ein ganzheitliches Sanierungskonzept des Ortskerns schöner werden.
 
Doch viel wichtiger als alle Gebäude, Kopfsteinpflaster, Rad- und Reitwege sind die Menschen, die hier leben, sich ehrenamtlich in den Vereinen engagieren, hier arbeiten und über ihre vielen kulturellen Aktivitäten wesentlich zur Wohn- und Lebensqualität und zur Identität in und mit Nordwalde beitragen. Dafür gebührt allen unser größter Respekt und höchste Anerkennung.

Das gilt besonders in Zeiten, wo öffentliche Mittel für viele Bereiche knapp sind. Kultur findet nur dort statt, wo Menschen sich wohl und zuhause fühlen. Ehrenamt ist da eine wesentliche Stütze, braucht aber ein professionelles Umfeld zur optimalen Entfaltung. Auch hier sehen wir uns in der Pflicht.
 
Wir wollen und werden ein besonderes Augenmerk auf die Weiterentwicklung der kulturellen Angebote und Aktivitäten setzen. Die Initiativen wie die Bürgerstiftung unterstützen, gemeinsam nach passenden Lösungen suchen, um das Engagement entsprechend zu fördern, ohne Eigeninitiativen zu übergehen oder durch kurzsichtige Einflussnahme zu bremsen.
 
Wir sagen „Ja" zum Bispinghof und halten einen Ankauf des Geländes dann für sinnvoll, wenn sich dies für die Gemeinde kostenneutral darstellen lässt. Alle Kosten, die von einem Eigentümer übernommen werden müssen, für Kauf, Pacht, Unterhalt und Sicherung, können nicht von der Gemeinde getragen werden. Bei grundsätzlicher Unterstützung der Stiftung und der Anerkennung der dort ehrenamtlich geleisteten Arbeit dürfen die notwendigen Kosten nicht zu Lasten der Bürgerschaft gehen. Zukunft braucht Herkunft, das bedeutet in erster Linie Inhalte zu schaffen oder sie zu bewahren.
 
Die CDU sieht in der Einrichtung eines Kulturrings die Möglichkeit, die Angebotspalette, gerade im Sinne einer professionellen Darstellung unserer Gemeinde, noch weiter auszubauen und für noch mehr Bürger zu erschließen. Hier könnte ein Rabatt- oder Vergünstigungssystem für Ehrenamtliche helfen; die öffentliche Aufwertung des Neujahrsempfangs und der Ehrung Ehrenamtlicher zusätzliche Motivation schaffen.
 
Zusammen mit der Entwicklung zur Neugestaltung unseres Ortskerns und der Einbindung erfolgreicher Initiativen brauchen wir zusätzliche kulturelle Leuchttürme, die über eine professionelle Bündelung der kulturellen Angebote eine Attraktivitätssteigerung, touristische Erschließung und Profilschärfung schaffen. Dazu gehört eine Aktualisierung und Optimierung der Internetpräsenz der Gemeinde und der Ausbau des Freizeitwegenetzes.

 

Die Themen im Überblick:

 

© CDU Nordwalde 2017