Landrat beim Kamingespräch der CDU

Drucken E-Mail

 

Spitzenplatz beim Glasfaserausbau

Dem Kreis Steinfurt geht es gut: So oder so ähnlich könnte man das Kamingespräch der CDU Nordwalde mit dem Landrat Dr. Klaus Effing (CDU) zusammenfassen. Nach dem in den vergangenen Jahren Bundes- und Landesthemen die Gespräche am Anfang des Jahres prägten, standen dieses Mal der Kreis und Nordwalde im Mittelpunkt des Abends, heißt es in einer Mitteilung der Christdemokraten.

Gute Entwicklung

Dass der Kreis nicht ein Kreis von vielen ist, wurde schnell deutlich, denn

mit den 24 Städten und Gemeinden, der Einwohnerzahl und der niedrigsten Arbeitslosenquote (3,9 Prozent) belegt der Kreis Steinfurt die vorderen Plätze. Von der guten Entwicklung können auch die Städte und Gemeinden profitieren. Der Hebesatz der Kreisumlage konnte in den vergangenen Jahren kontinuierlich sinken, auch wenn aufgrund der gestiegen Finanzkraft von Nordwalde keine große Einsparung zu verzeichnen ist.

Verbesserung des ÖPNV

„98 Prozent der Nordwalder Haushalte haben einen Glasfaseranschluss, dies ist ein absoluter Spitzenwert“, teilt die CDU weiter mit. Mit dem Ausbau der Bahnstrecke sprach Dr. Effing noch ein wichtiges Ziel an, das jedoch nicht von heute auf morgen zu erreichen ist. In diesem Bereich sieht der CDU-Ortsvorsitzende Jonas Hülskötter ebenfalls einen wichtigen Schwerpunkt für die Arbeit der Nordwalder CDU. Eine Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) wie eine bessere Taktung der angebotenen Bahnfahrten werde daher aktiv vorangetrieben.

 

© CDU Nordwalde 2019